News

Home / Archive by category "News"
Energiebilanz

Energiebilanz

Energiebilanz des Menschen
Wo und wie verschwenden wir Energie? Welche Möglichkeiten gibt es Energie im Menschen zu sparen um gesünder und vitaler zu werden nach der NRT.
Mit immer höher werdendem Bewusstsein kann der Mensch seine Energie erhöhen. Es steht ihm mehr Energie zur Verfügung als bei niederem Bewusstsein – höhere latente Energie, mit hoher Intelligenz der NRZ gepaart. Demgegenüber steht der Verbrauch der Energie in der RZ: Abgeführte Energie (Eab) in der RZ, die dem Körper entzogen wird, die der Körper verbraucht. Aus der Gegenüberstellung der zugeführten Energie (Ezu) der NRZ und der abgeführten Energie (Eab) der RZ können wir eine Bilanz ziehen – eine Energiebilanz des Körpers, die wir näher betrachten wollen.
Es ist wie bei einem Behälter, der mit Wasser gefüllt wird. Er läuft über, wenn zu viel Wasser hinein läuft. Will ich das verhindern, indem ich ihn verschließe, kann kein neues, frisches Wasser mehr zufließen. Es entsteht ein Stau, ein Stillstand. Gleiches gilt für die Energiezufuhr bei einem Schnellkochtopf, einem abgeschlossenen (gedeckelten) Energiesystem. Wird der Druck zu groß, explodiert der Topf, wodurch größerer Schaden entstehen kann. Energie muss fließen, auch beim Menschen. Je mehr Energie abgegeben wird, desto mehr Energie kann wieder zufließen, desto höher wird der Energiefluss, desto höher wird die zur Verfügung stehende Energie, desto höher werden die Wahrnehmungen und das Bewusstsein. Bei der Energiebilanz ist zu berücksichtigen, welche Energie fließt, welchen Level sie hat. Das entscheidet das Bewusstsein. Denken und handeln wir im höheren Bewusstsein, wird höhere Energie “Ezu” nach dem Menioprinzip „zufließen“, und es kann demzufolge niedrigere Energie “Eab” „abfließen“.
Die Energiebilanz des Menschen ist eine Bilanz der aus der NRZ unserem Körper zugeführten Energie (Ezu) und der durch unseren Körper verbrauchten, abgeführten Energie (Eab), betrachtet in der RZ – Energie, die uns zugeführt wird und Energie, die wir abgeben. Bei der Betrachtung des Menioprinzipes können wir noch detaillierter hineinschauen in unsere Energiebilanz.
Wir können die RZ durch die NRZ bestimmen, verändern. Das beginnt im Informationsfeld und damit wieder mit dem Bewusstsein – Gedankenerhöhung. Nicht mehr an Altem festhalten. Loslassen wird oft empfohlen. Ja – aber wie und was? Genau darum geht es. Und wenn wir das in der NRZ betrachten, dann lassen wir die RZ los. Vielleicht sind das unsere ständigen Sorgen, die ja, in der NRZ betrachtet, immer wieder mit Informationen der Sorgen in das Menioprinzip eindringen. Unser Körper, die RZ, unsere Probleme (unser Körper – unsere Krankheit) manifestieren sich dementsprechend – und zwar immer mehr und mehr, weil ich im Informationsfeld genügend „Nahrung“, genügend Informationen bekomme, die sich zu mir gesellen, in Resonanz gehen.
Durch unsere niedrige Energie,
durch Probleme,
formen wir unsere Krankheit
durch höhere Energie, durch Freude,
formen wir unsere Gesundheit
Der Mensch ist also in der Lage, durch seine Gedankentätigkeit direkt auf die Energie Einfluss zu nehmen und somit auch auf den sich einstellenden Energiefluss. Der bewusst handelnde Mensch kann auf diesem Wege seine Energie selbst regulieren.

Das ist wiederum ein Prozess höherer Wahrnehmung, der nichts mehr mit der sinnlichen Wahrnehmung zu tun hat und deshalb nur auf der Basis der außersinnlichen Wahrnehmung bzw. des Erkennens beschreibbar ist.